Frühjahrsputz im Fundus

Der Frühling kommt und in unserem Fundus stand ein Frühjahrsputz an. An einem Samstagnachmittag sorgten unsere Kostümdamen zusammen mit dem technischen Leiter Jürgen Bröll für Ordnung in unserer Kostüm- und Accessoires-Sammlung: Requisiten wurden in durchsichtige Boxen einsortiert, die Kostüme aus der vergangenen Saison mit aufgenommen und der bisherige Bestand an Kostümen geordnet. Gerne können Sie sich einmal in unserem Fundus umschauen und sich gegen eine geringe Gebühr ein Kostüm für den kommenden Fasching ausleihen, das bestimmt nicht jeder hat! Genauere Informationen finden Sie auf unserer Homepage bei „Kontaktinfos“ unter „Kostümverleih“.

Jahreshauptversammlung 2018

Zu Beginn der ordentlichen Jahreshauptversammlung begrüßten die Präsidenten Mathias Lauter und Matthias Lang den ersten Bürgermeister Bernhard Uhl, langjährige Ehrenmitglieder und die anwesenden Vereinsmitglieder der Bettschoner. Als erster Programmpunkt stand ein Rückblick auf das Jahr 2017 auf der Tagesordnung. „Unser damaliges Faschingsthema ,Halligalli auf dem Rummel‘ stieß wieder einmal auf Begeisterung bei unseren Zuschauern“, berichtete Mathias Lauter. Die aktiven Tänzer wurden angeführt vom Prinzenpaar Stefanie III. Zott und Peter I. Christ, die Kindergarde von Linda I. Meitinger und León I. Courvoisier, die bei der traditionellen Nikolausfeier noch im Jahr 2016 vorgestellt wurden. Nach den fünf Inthronisationsbällen ging es auswärts weiter. Neben mehr als 40 Auftritten auf Bällen in der ganzen Umgebung veranstalteten die Bettschoner auch einige eigene Bälle. Der Seniorennachmittag, der Kinder- sowie der Jugend- und Weiberball waren sehr gut besucht. Beim Faschingsumzug kamen bei strahlendem Wetter 14.000 Besucher, um sich die 77 Faschingswägen anzusehen und feierten nach dem Umzug unter dem Motto „Bussi statt Fäuste“ noch im Partyzelt im Wertstoffhof oder beim Faschingstreiben in der familienfreundlichen Schwarzbräuhalle. Besonderen Anklang bei den Zuschauern fanden die historischen Faschingsgruppen, die mittlerweile zum festen Bestandteil des Umzugs gehören. Mit dem Aschermittwoch wurde dann die Saison 2017 zwar beendet, doch die Bettschoner unternahmen auch während des gesamten Jahres viele Aktionen: Im März ging es für die Kindergarde und deren Trainer passend zum Faschingsmotto in den Zirkus Krone nach München, im April entspannten sich die „großen“ Bettschoner auf einer Hütte in den Bergen in Egg, im Mai beteiligte sich der Verein beim Malzfest der Firma Schwarzbräu, im Juli veranstaltete der Faschingsförderverein ein Sommerfest als Dankeschön für alle fleißigen Helfer am Faschingswochenende, im August bereiteten die Bettschoner mit ihrem „Hütten-Team“ leckere Burger auf dem Schlossfest zu und für die ehemaligen und aktuellen Vorstände ging es beim Präsidentenausflug an den Schliersee, im Oktober fuhren die Vereinsmitglieder zur Brauerei Ayinger, am 11.11. feierten dann wieder alle zusammen am Rathaus den Beginn der neuen Faschingssaison und die Trainer und Eltern der Kindergarde verkauften in ihrem Stand auf dem Zusser Christkindlesmarkt leckere Schupfnudeln und Wildbratwürste, damit die Kinder in der kommenden Saison mit dem Bus zu einigen Auswärtsauftritten fahren können. Als weiterer Programmpunkt stand eine Verabschiedung auf der Tagesordnung: Günter Dreher übergab schon in der vergangenen Woche bei der Jahreshauptversammlung des Faschingsfördervereins sein Amt als erster Vorsitzender an Konrad Brenner. Er wünschte seinem Nachfolger viel Erfolg und wird ihm als zweiter Vorstand weiterhin zur Seite stehen und unterstützen. Da die Bettschoner ein Verein mit vielen Traditionen sind, wurden alle langjährigen Helfer und Unterstützer besonders hervorgehoben und geehrt: Wer seit 11, 22 oder 33 Jahren Mitglied ist, erhielt als kleines Dankeschön einen Anstecker. In seiner Rede lobte Bürgermeister Uhl besonders das Engagement der Bettschoner beim Schlossfest im vergangenen Jahr und zeigte sich sehr stolz auf den Verein.

 

Patenkind Tharusha

Dass man die Zusamtaler Bettschoner bis weit über die Grenzen unsere Landkreises hinaus kennt, das wissen Sie ja bereits. Aber wussten Sie auch, dass man uns auf Sri Lanka kennt? Dort lebt unser Patenkind Tharusha Dulshan Manamkandalage Rajapaksha in einem SOS Kinderdorf. Er entwickelt sich prima und ist sehr sportlich. Am liebsten spielt er Cricket, Carrom und Schach. Regelmäßig bekommen wir Briefe und Dankeskarten von ihm und erfahren, welche Fortschritte er gemacht hat. Es ist schön zu wissen, dass unsere Hilfe dort ankommt, wo sie gebraucht wird. Wir freuen uns schon auf Tharushas nächsten Brief aus Sri Lanka!

Jahreshauptversammlung

Die Jahreshauptversammlung der Zusamtaler Bettschoner findet am Sonntag, 25.03.2018, um 18:00 Uhr im Gasthaus Adler, Ulmer Straße 19, Zusmarshausen statt.

Die Tagesordnung sieht vor:

  • Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  • Bericht des 1. Vorsitzenden über das vergangene Jahr
  • Bericht des Kassierers
  • Bericht der Revisoren
  • Entlastung der Vorstandschaft
  • Ehrungen
  • Wünsche und Anträge

Wir freuen uns auf den Besuch zahlreicher Mitglieder und Interessierter!

Fasching 2018 – das war’s

Für die Zusamtaler Bettschoner begann der Fasching wie üblich am 11.11. – doch erst bei der Nikolausfeier im Dezember kam heraus, dass die Regenten der Saison unter dem Motto „Heroes – einfach heldenhaft“ Kinderprinzessin Marla I. Schweitzer und Philipp I. Hügin zusammen mit Prinzessin Anja I. Knöpfle und Prinz Christoph II. Vogler sind. Nach vielen anstrengenden und schweißtreibenden Trainings konnten dann im Januar die fünf Inthronisationsbälle kommen, die nahezu jedes Mal bis auf den letzten Platz ausverkauft waren. Nicht nur das Programm der Aktiven begeisterte das Publikum, sondern auch die lustigen und abwechslungsreichen Einlagen. Nach den Inthronisationsbällen ging es dann für die Bettschoner weiter mit den Auswärtsauftritten – auf diese Weise repräsentieren sie den Markt Zusmarshausen weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Das Highlight des diesjährigen Faschings folgte am Faschingswochenende: Es kamen zahlreiche Besucher aus Nah und Fern, um den Faschingsumzug anzusehen. Anschließend feierten tausende Faschingsbegeisterte in der Schwarzbräuhalle und im Partyzelt am Wertstoffhof. Am Dienstag dann wurde der Fasching traditionell beerdigt – und Ende März können sich die Bettschoner dann bei einem Hüttenwochenende in den Bergen Österreichs erholen. An dieser Stelle möchten sich die Zusamtaler Bettschoner bei all ihren Unterstützern, Gönnern und Helfern ganz herzlich mit einem dreifach kräftigen „Zusamtaler Bettschoner“ bedanken.

Genossen die tolle Stimmung auf dem Faschingsumzug: (hinten von links) Hofmarschall Peter Dippold, Prinz Christoph II. Vogler, Prinzessin Anja I. Knöpfle, (vorne von links) Kinderprinz Philipp I. Hügin, Kinderhofmarschall-Duo Léon Courvoisier und Nina Watzal, Kinderprinzessin Marla I. Schweitzer

Bettschoner Kinderball

Unser Kinderball vergangenen Sonntag war wieder einmal ein voller Erfolg. Viele kleine und große Mäskerle kamen, um bei Kuchen, Pommes und Spielen einen lustigen Nachmittag zu verbringen. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

Fasching im Seniorenzentrum

Nun hat die närrische Jahreszeit auch im Seniorenzentrum Einzug gehalten. Wie jedes Jahr veranstaltete der Faschingsförderverein der Zusamtaler Bettschoner unter dem 1. Vorsitzenden Günter Dreher am vergangenen Samstag einen Seniorennachmittag mit buntem Programm. Viele Heimbewohner und Senioren und Seniorinnen aus Nah und Fern kamen nach Zusmarshausen, um bei Kaffee und leckerem Kuchen einen kurzweiligen Nachmittag zu verbringen. Auf diesem Weg bedankt sich der Faschingsförderverein der Zusamtaler Bettschoner für einen einmal wieder wunderbaren und geselligen Nachmittag mit Ihnen, liebe Seniorinnen und Senioren, und sagt ein herzliches Vergelt’s Gott für die Spenden!

Start ins Faschingswochenende

Seid ihr bereit, Mädels? Wir läuten mit unserem legendären Weiberball das Faschingswochenende ein. Dieses Mal sorgen die Jungs von Big Pack für Stimmung auf der Tanzfläche und ihr könnt euch auf das Programm der Lechana und der Faschingsfreunde Steinheim freuen! Als Höhepunkt haben sich unsere Elfer heuer wieder etwas ganz Besonderes für euch ausgedacht – kleiner Tipp: Es wird im wahrsten Sinne des Wortes heiß! Sichert euch jetzt noch bei Sport Krebs in Zusmarshausen die letzten Tickets und lasst euch dieses Spektakel nicht entgehen!

Faschingssonntag 2018

Der alljährliche Faschingsumzug findet am Sonntag, 11.02.2018, ab 13 Uhr statt. Anschließend veranstaltet der Faschingsförderverein der Zusamtaler Bettschoner von 15 bis 18 Uhr das traditionelle Familien-Faschingstreiben in der Schwarzbräuhalle. Doch nicht nur in der Schwarzbräuhalle kann gefeiert werden, auch im Partyzelt im Wertstoffhof können alle Faschingsbegeisterten direkt nach dem Umzug bis 21 Uhr feiern. Einlass ist ab 16 Jahren. Da der Faschingsumzug von der Augsburger Straße über die Wertinger Straße in die Römerstraße verläuft und das Partyzelt im Wertstoffhof steht, wollen wir uns bei den Anwohnern, insbesondere bei denen der Römerstraße, für die eventuell auftretenden Unannehmlichkeiten während des Faschingsumzugs entschuldigen.

Die Zusamtaler Bettschoner freuen sich auf ein fröhliches Faschingswochenende zusammen mit allen Zuschauern, Faschingsgruppen und Helfern!

Inthronisationsball der Zusamtaler Bettschoner 2018

„Heroes – Einfach heldenhaft“ heißt das diesjährige Motto der Zusamtaler Bettschoner. Premiere feierte ihr Faschingsprogramm 2018 beim I. Inthronisationsball, bei dem sie das Publikum mit auf die Reise zu den bekanntesten Superhelden nahmen. Im Straßer-Saal fanden sich unter den Gästen auch Ehrenordensträger, zahlreiche Marktgemeinderäte und der erste Bürgermeister Bernhard Uhl. Dieser überreichte dem Prinzenpaar Anja I. Knöpfle und Christoph II. Vogler den Rathausschlüssel, da während der Faschingszeit die Narren in Zusmarshausen regieren.

Dann war „Showtime“ angesagt und die Kindergarde der Bettschoner flogen mit wallenden Superheldenumhängen ein. Das Kinderhofmarschall-Duo Nina Watzal und Léon Courvoisier führte durch die Welt der Mini-Superhelden. Zuerst begeisterten kleine schimmernde Spidergirls die Zuschauer, dann zeigte die Gruppe rund um Batman und seinen Helfer Robin ihr Können und schließlich schwebten auch noch die Wonderwomen über die Bühne. Der Höhepunkt der Kindergarde war dann der Tanz von Prinzessin Marla I. Schweitzer mit ihrem Prinzen Philipp I. Hügin als Supergirl und Superman, für den sie mit viel Applaus belohnt wurden. Danach versuchte Marcel Courvoisier als Showmaster, den Promis Bernhard Uhl, Walter Stöckle, Stefan Kraus und Hermann Scherer verkleidet als Helden unserer Kindheit gurgelnd Lieder vortragen zu lassen. Anschließend hieß es „Vorhang auf“ für die Helden des Alltags – Bettschoner Entertainment präsentierte lokale Superhelden. In deren Rollen sind Tanja Hoppe, Daniela Rädle, Sandra Stöckle, Andreas Wecker und Dominik Branner zum Greifen nah. Auch die Gallier trafen auf dem Marktplatz der „Straßer-Bühne“ zusammen. In den Verkleidungen des Comics steckten Angela Schmidt, Christian Weldishofer, Günter Dreher, Markus Weindel und Konrad Brenner. Sie wussten so einiges über die aktuellen Geschehnisse in und um Zusmarshausen zu berichten – Wolfgang Neff hielt dazu immer Augen und Ohren offen und schrieb die Texte für die Darsteller. Auch in diesem Jahr war der Bettgesang wieder ein Highlight. Johannes Kranzfelder, Gerhard Kranzfelder, Thomas Herkommer, Michael Schmidt, Tobias Grob und Matthias Lang berichteten singend, was im Ort gerade los ist: Es ging um den Sortimo-Innovationspark, die Vergabe der Bauplätze am Rothseeblick und natürlich durfte auch der Bürgermeister im Liedtext nicht fehlen.

Letztendlich folgte das Programm des diesjährigen Faschings der Zusamtaler Bettschoner, moderiert von Hofmarschall Peter Dippold, verborgen hinter der Maske von Batman. Den Anfang machten die kraftvollen Wonderwomen, gefolgt von den wehenden Capes der Supermen. Die Catwomen fuhren ihre scharfen Krallen aus und zeigten einen anmutigen Tanz. Das Prinzenpaar Anja und Christoph beeindruckten die Zuschauer mit einem außergewöhnlichen Prinzentanz, welcher das Publikum mit seiner Kraft und Harmonie in den Bann zog – einfach heldenhaft. Im Finale maßen noch einmal alle Superhelden ihre Kräfte in einem gemeinsamen Tanz. „Ihr habt wie immer ein tolles Programm auf die Beine gestellt – ich komme jedes Jahr gerne wieder!“, lobte ein Herr aus dem Publikum. Die Bettschoner freuen sich auf einen tollen Fasching 2018!