Jahreshauptversammlung 2019

Zu Beginn der ordentlichen Jahreshauptversammlung begrüßten die drei Präsidenten Mathias Lauter, Matthias Lang und Michael Gaugenrieder den ersten Bürgermeister Bernhard Uhl, langjährige Ehrenmitglieder und die anwesenden Vereinsmitglieder der Bettschoner. Als erster Programmpunkt stand ein Rückblick auf das Jahr 2018 auf der Tagesordnung. „Mit unserem Thema ,Heroes – einfach heldenhaft‘ gelang es uns wieder, das Publikum auf eine ganz neue Art zu begeistern“, betonte Mathias Lauter. Die aktiven Tänzer wurde angeführt vom Prinzenpaar Anja I. Knöpfle und Christoph I. Vogler, die Kindergarde von Marla I. Schweitzer und Philipp I. Hügin, die bei der traditionellen Nikolausfeier noch im Jahr 2017 vorgestellt wurden. Nach den fünf Inthronisationsbällen mit rund 1.300 Besuchern ging es auswärts weiter. Neben mehr als 40 Auftritten auf Bällen in der ganzen Umgebung veranstalteten die Bettschoner auch einige eigene Bälle. Der Seniorennachmittag, der Kinder- sowie der Jugend- und Weiberball waren sehr gut besucht. Beim Faschingsumzug sahen sich 11.000 Besucher die 77 Faschingswägen an und feierten nach dem Umzug unter dem Motto „Bussi statt Fäuste“ noch im Partyzelt im Wertstoffhof oder beim Faschingstreiben in der familienfreundlichen Schwarzbräuhalle. Besonderen Anklang bei den Zuschauern fanden die historischen Faschingsgruppen, die mittlerweile zum festen Bestandteil des Umzugs gehören. Mit dem Aschermittwoch wurde dann die Saison 2018 zwar beendet, doch die Bettschoner unternahmen auch während des gesamten Jahres einige Aktionen: Auf einer Hütte in Rinnen entspannten sie sich am Osterwochenende, am Vatertag beteiligten sich die Bettschoner in Zusammenarbeit mit der Wasserwacht beim Malzfest, im Juli nahmen wir am Beachvolleyball-Turnier unserer Faschingsfreunde vom CCK Fantasia Königsbrunn teil und der Bettschoner-Ausflug im November ging zum Lasertag-Spielen nach München. Anfang Dezember schickte dann der Förderverein der Bettschoner den Nikolaus und seinen Knecht Ruprecht auf den Weg, um die Kinder rund um Zusmarshausen zu besuchen und zu beschenken. Da die Bettschoner ein Verein mit vielen Traditionen sind, wurden alle langjährigen Helfer und Unterstützer besonders hervorgehoben und geehrt: Wer seit 11, 22 oder 33 Jahren Mitglied ist, erhielt als kleines Dankeschön einen Anstecker. Nachdem dann das Präsidium einstimmig entlastet wurde, ging es zu den Neuwahlen. Mathias Lauter, Matthias Lang und Michael Gaugenrieder wurden als Präsidenten verabschiedet, ihre Nachfolge treten Max Stöckle, Elisa Rödig und Felix Seidler an. Das Amt der Schriftführerin übernimmt weiterhin Julia Lauter, die Öffentlichkeitsarbeit Julia Färber. Außerdem engagieren sich Magdalena Krebs, Theresa Lauter, Leopold Hartmann und Simon Jokel als Beisitzer im Ausschuss. Technischer Leiter bleibt Jürgen Bröll. Als Kassiererin gab Bettina Kraus ihr Amt, das sie seit 2001 innehatte, an Sandra Stöckle und Kathrin Hafner weiter. Die Kassenprüfung führen Hildegard Herkommer und Stefanie Zott fort. In seiner Rede hob Bürgermeister Uhl die besondere Bedeutung des Ehrenamtes und wünschte der neuen Vorstandschaft ein gutes Gelingen.

Die neu gewählte Vorstandschaft der Zusamtaler Bettschoner (v.l.): Julia Lauter (Schriftführerin), Sandra Stöckle (Kassiererin), Max Stöckle (1. Präsident), Hildegard Herkommer (Kassenrevisorin), Elisa Rödig (2.Präsidentin), Felix Seidler (3. Präsident), Theresa Lauter (Beisitzerin), Jürgen Bröll (Technischer Leiter), Magdalena Krebs (Beisitzerin), Simon Jokel (Beisitzer), Julia Färber (Öffentlichkeitsarbeit) und Leopold Hartmann (Beisitzer)

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Faschingsfreunde,

am Sonntag, den 31.03.2019, findet um 18:00 Uhr im Gasthaus Adler (Ulmer Straße 19 in Zusmarshausen) unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Tagesordnung:

1 Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2 Bericht des 1. Vorsitzenden über das vergangene Jahr
3 Bericht des Kassierers
4 Bericht der Revisoren
5 Entlastung der Vorstandschaft
6 Satzungsänderungen:
a. Anpassung § 6 – Vorstandschaft auf zwei Kassierer (anstatt wie bisher ein Kassierer)
b. Anpassung § 8 – Berufung der Mitgliederversammlung auf „(…) Die Mitgliederversammlung ist von einem der drei Präsidenten per E-Mail bzw. per Veröffentlichung im Marktboten unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zu berufen.
(…)“
7 Ehrungen
8 Neuwahlen
9 Wünsche und Anträge

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserer Jahreshauptversammlung!

Fasching 2019 – das war’s

Für die Zusamtaler Bettschoner begann der Fasching wie üblich am 11.11. – doch erst bei der Nikolausfeier im Dezember kam heraus, dass die Regenten der Saison unter dem Motto „Dschungelbeben“ Kinderprinzessin Marie I. Mayr und Kinderprinz Julian I. Forster zusammen mit Prinzessin Meli I. Waymeyer und Prinz Emre I. Gökovali sind. Nach vielen anstrengenden und schweißtreibenden Trainings konnten dann im Januar die fünf Inthronisationsbälle kommen, die nahezu jedes Mal bis auf den letzten Platz ausverkauft waren. Nicht nur das Programm der Aktiven begeisterte das Publikum, sondern auch die lustigen und abwechslungsreichen Einlagen. Nach den Inthronisationsbällen ging es dann für die Bettschoner weiter mit den Auswärtsauftritten – auf diese Weise repräsentieren sie den Markt Zusmarshausen weit über die Landkreisgrenzen hinaus. Das Highlight des diesjährigen Faschings folgte am Faschingswochenende: Bei bestem Wetter kamen zahlreiche Besucher aus Nah und Fern, um den Faschingsumzug anzusehen. Anschließend feierten tausende Faschingsbegeisterte in der Schwarzbräuhalle und im Partyzelt am Wertstoffhof. Am Dienstag dann wurde der Fasching traditionell beerdigt – und Anfang April können sich die Bettschoner dann bei einem Hüttenwochenende in den Bergen Österreichs erholen. An dieser Stelle möchten sich die Zusamtaler Bettschoner bei all ihren Unterstützern, Gönnern und Helfern ganz herzlich mit einem dreifach-kräftigen „Zusamtaler Bettschoner“ bedanken.

 

Kinderball

Auch der Kinderball vergangenen Sonntag war ein voller Erfolg. Viele kleine und große Mäskerle kamen, um bei Kuchen, Pommes und Spielen einen lustigen Nachmittag zu verbringen.

Vielen Dank an alle unseren fleißigen Helfer!

Fasching im Seniorenzentrum

Nun hat die närrische Jahreszeit auch im Seniorenzentrum Einzug gehalten. Wie jedes Jahr veranstaltete der Faschingsförderverein der Zusamtaler Bettschoner unter dem 1. Vorsitzenden Konrad Brenner am vergangenen Samstag einen Seniorennachmittag mit buntem Programm. Viele Heimbewohner und Senioren und Seniorinnen aus Nah und Fern kamen nach Zusmarshausen, um bei Kaffee und leckerem Kuchen einen kurzweiligen Nachmittag zu verbringen. Auf diesem Weg bedankt sich der Faschingsförderverein der Zusamtaler Bettschoner für einen einmal wieder wunderbaren und geselligen Nachmittag mit Ihnen, liebe Seniorinnen und Senioren, und sagt ein herzliches Vergelt’s Gott für die Spenden!

 

Kinderball

Auch für unsere „Kleinen“ gibt es Gelegenheit Fasching zu feiern und sich zu verkleiden: Der Kinderball der Bettschoner findet am Sonntag, 24.02.2019, ab 13 Uhr (Einlass ab 12:30 Uhr) im Schloss-Gasthof Straßer statt. Für gute Stimmung sorgen Spiele, coole Musik, der Auftritt der CCD und Laudonia Kindergarde und natürlich der „großen“ und „kleinen“ Bettschoner. Wir Bettschoner freuen uns auf viele kleine Mäskerle und einen tollen Nachmittag!

 

Seniorennachmittag

Der Seniorennachmittag findet am Samstag, 23.02.2019, ab 14 Uhr im Seniorenheim St. Albert in Zusmarshausen statt. Auch dieses Jahr veranstaltet der Förderverein der Zusamtaler Bettschoner diesen geselligen Nachmittag bei Kaffee und einem großen Kuchenbuffet. Für gute Unterhaltung sorgen die Kindergarde und die „Großen“ der Zusamtaler Bettschoner, die Tanzgruppe „Dance for Fun“ und die Ratschkattln aus dem Programm des diesjährigen Inthronisationsballs.

 

 

Narrenbaum

Dass in Zusmarshausen die 5. Jahreszeit angebrochen ist, dafür steht der Narrenbaum. Denn an der Stelle, wo am 1. Mai sonst der Maibaum in Zusmarshausen aufgestellt wird, steht nun ein anderer prächtig geschmückter Baum. Pünktlich zum Beginn der Faschingssaison stellten die Zusamtaler den Narrenbaum auf. Nun erkennt jeder von Nah und Fern, dass in Zusmarshausen die Narren regieren. Da kann das Faschingswochenende kommen!

„In die Saukiste – fertig – los!“…

…hieß es heuer wieder beim traditionellen Schubkarrenrennen in Eppisburg. Auch wir Bettschoner waren natürlich mit dabei. Gestärkt vom Weißwurstfrühstück maßen unsere Bettschoner-Läufer ihre Kräfte mit anderen Teilnehmern. Mit hölzernen, eisenbereiften Schubkarren galt es für die Mannschaften, in einem Staffellauf gestellte Aufgaben und Hindernisse möglichst schnell und fehlerfrei zu bewältigen. Sowohl unser Damen- als auch unser Herrenteam belegte sehr gute Plätze, was selbstverständlich bei der anschließenden Party in der Vereinshalle ordentlich gefeiert wurde. Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Schubkarrenrennen in zwei Jahren!